Hervorragende Nachwuchsleistungen am kant. Turnfest

Am 16. Juni und 17. Juni war der Nachwuchs in Gösgen im Einsatz.
Am Samstag absolvierten die Teams, wie die Aktiven am Tag zuvor, den Leichtathletik Mehrkampf in der Mannschaft. Am Sonntag fand die Nachwuchs-Vereinsmeisterschaft statt. Die Jugend des TV Welschenrohrs erreichte dort in der 1. Stärkeklasse mit 24.90 Punkten den 11. Rang. Dies ist ein sehr gutes Resultat, wenn man berücksichtigt, dass viele sehr junge Athletinnen und Athleten im Einsatz waren.
Erwähnenswert sind hierbei die guten Leistungen beim 800m Lauf, die mit der Note 9.02 belohnt wurden.
Bei der Leichtathletik-Mannschafts-Meisterschaft (LMM) war in der Altersklasse U14 und U16 je ein Mädchen- und ein Knabenteam im Einsatz.

Das Team der Knaben U14M (Kai Glatzfelder, Gian Allemann, Linus Fuchs, Nicolas Brunner) holte sich mit einem Vorsprung von 2000 (!) Punkten den Sieg in seinerKategorie!

Das Team der Mädchen U14W (Celine Erdin, Lorena Lisser, Nora Müller, Miriam Vogt, Jana Allemann) erreichte den verdienten 2. Platz.

Auch in der Kategorie U16M konnte ein Sieg gefeiert werden! Das Team bestehend aus Natanael Künzli, Marco Vogt, Robin und Pascal Eggenschwiler, Sandro Vogt und Dominik Brunner siegte mit einem Vorsprung von über 200 Punkten.

Wiederum ein 2. Platz schaute bei den Mädchen U16W heraus. Cloé Iseli, Rahel Walter, Leslie Eggenschwiler und Sophia Flöss mussten sich lediglich vom Team des TSV
Kestenholz geschlagen geben.

Die hervorragenden Mannschaftsleistungen sind den vielen sehr guten Einzelleistungen zu verdanken, die der Nachwuchs erbracht hat. Folgende Podestplätze konnten gefeiert werden:

Kai Glatzfelder            1. Platz U14M
Gian Allemann            2. Platz U14M
Céline Erdin                3. Platz U14W
Natanael Künzli          2. Platz U16M
Marco Vogt                 3. Platz U16M
Chloé Iseli                    2. Platz U16W

Somit zeigt sich für unseren Nachwuchs folgende Schlussbilanz:
Mannschaftswertung
2x Gold
2x Silber
Einzelwertung
1x Gold
3x Silber
2x Bronze

Herzliche Gratulation allen Athletinnen und Athleten zu euren super Leistungen und den
hervorragenden Resultaten!
Danke den zahlreichen Betreuerinnen und Betreuern, welche an diesen zwei Tagen dafür gesorgt haben, dass alle Kinder zur rechten Zeit am rechten Ort sind!
Danke ebenfalls an alle, welche die Teams lautstark unterstützt haben!

Die Rangliste kann hier eingesehen werden.